Apartmani Mara
Kukljica, otok Ugljan
23271 Kukljica
Croatia

Phone: +385 23 230 888
+385 23 312 888
+385 23 373 364
GSM: +385 98 394 711

ZADAR

Die Stadt Zadar bietet mit seiner Mischung der Schönheit des Vergangenen und aller Bequemlichkeiten, die der moderne Reisende verlangt, zahlreiche touristische Attraktionen: suchen Sie eine ideale Unterkunft, autochtone gourmanische Delikatessen, kulturelle Sehenswürdigkeiten, moderne Sportanlagen oder ein vielfältiges Ausflugsprogram, so haben Sie die ideale Destination für Entspannung, Sport und Unterhaltung gefunden.

Zadar ist eine Denkmalstadt, umgeben von historischen Stadtmauern. Die Stadt ist eine warhe Schatztruhe von archäologischen Funden und Denkmälern sowohl aus der Antike, als auch aus dem Mittelalter und der Renaissance. Es gibt aber auch moderne architektonische Werke, wie zum Beispiel die erste Meeresorgel der Welt. Aus allen Geschichtsepochen sind zahlreiche Kirchen und Kulturdenkmäler erhalten, an denen man die Merkmale verscheidener Kunststile erkennt. Davon befinden sich ca. 70 Denkmäler in historischen Zentrum der Stadt, während sich in den restlichen Stadtteilen, sowie in der näheren und weiteren Umgebung noch 600 Kulturdenkmäler befinden.

Noch vor etwa vierzig Jahren erklärte Alfred Hitchhock den Zadarer Sonnenuntergang zum „schönsten der Welt“. Seine Meinung teilen auch zahlreiche Touristen, die im Blick auf die Umarmung des Meeres, der untergehenden Sonne und des Himmels, begleitet von den Klängen der weltbekannten Meeresorgel und dem Lichtzauber der neuen urbanen Installation Gruß an die Sonne, geniesen.


SABUŠA

Dieser Strand befindet sich an der Ostküste der Insel. Der Küstenteil des Strandes ist so eingerichtet, dass er für Spaziergänge und zum Sonnen geeignet ist, während im Meer Sand ist. Das Meer ist an diesem Strand nicht tief, so ist er geeignet für kleine Kinder und auch für veschiedene Spiele und Sportarten im Meer. Zum Strand kommt man mit dem Auto oder vom Meer aus, indem man um die Insel fährt.


DER HEILIGE MICHAEL

Interessant ist auch die Ausflugsmöglichkeit zum Heiligen Michael (ein Berg von 265 Höhe), zu dem eine 3 Kilometer lange Asphaltstraße führt. Von der Burg auf der Bergspitze erstreckt sich eine Sicht auf mehr als 200 Inseln des Zadarer Archipels und auf den Nationalpark Kornati.

 

NATURPARK TELAŠĆICA

Die Bucht Telaščica, nach der der ganze Naturpark benannt wurde, befindt sich an der süd-östlichen Seite von Dugi otok (Die lange Insel). Die Bucht dringt ca. 8 Kilometer in das Land und an der südlichsten und weitesten Stelle ist sie ca. 1,6 Kilometer breit. Dieser Teil der Bucht, der dem Südosten zugewandt ist, öffnet sich zu den benachbarten Kornaten, Die Bucht ist sehr gegliedert und besteht aus 25 kleineren Buchten, Vorsprüngenund 5 Inselchen. Dank seiner Lage ist die Bucht von den Böen der Bora von Festland und des Schirokkosvom offenen Meer geschützt. Wegen dieser Eigenschaften ist Telaščica einer der größten und am besten geschützten natürlichen Hafen an der ostküste Adrias. Der Name Telaščica kommt wahrscheinlich vom lateinischen Namen „tre lagus“, was in Übersetzung „drei Seen“ bedeutet. Sie besteht aus drei Teilen, die durch Engpässe voneinander getrennt sind. Diese drei Teile heißen Tripuljak, Farfarikulac und Telaščica.